TechnikTeam Forum  

Zurück   TechnikTeam Forum > Computer > Windows 2000/XP/Vista/Win7/Win8/Win10

Windows 2000/XP/Vista/Win7/Win8/Win10 Alles über Windows 2000, XP, Vista, Windows 7 und Windows 8, Windows 10

Antwort
 
Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 1 Stimmen, 5,00 durchschnittlich. Ansicht
Alt 03.05.2007, 13:43   #1
Herthaner

Moderator
 
Benutzerbild von Herthaner
 
Registriert seit: 6.01.2000
Ort: Berlin
Beiträge: 1.432
Herthaner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hinweis Symbolische Links unter NTFS

Ab Microsoft Vista wird in NTFS die bei der Linux/Unix-Gemeinde geschätzte Möglichkeit der Symbolischen Links unterstützt.
Auch wenn es sich dabei um eine durch das Filesystem NTFS bereitgestellte Funktionalität handelt, wird sie derzeit tatsächlich NUR unter Microsoft Windows Vista unterstützt.

Die Syntax ist dabei wieder recht einfach, und dürfte niemanden vor allzu große Schwierigkeiten stellen.

MKLINK [[/D] | [/H] | [/J]] Link Target

/D Creates a directory symbolic link. Default is a file symbolic link.
/H Creates a hard link instead of a symbolic link.
/J Creates a Directory Junction.
Link specifies the new symbolic link name.
Target specifies the path (relative or absolute) that the new link refers to.

Beispiel:

C:\test>mklink edt c:\Windows\system32\notepad.exe
symbolic link created for edt <<===>> c:\Windows\system32\notepad.exe

C:\test>dir
Volume in drive C has no label.
Volume Serial Number is 0811-9428

Directory of C:\test

05/03/2007 11:24 AM <DIR> .
05/03/2007 11:24 AM <DIR> ..
05/03/2007 11:24 AM <SYMLINK> edt [c:\Windows\system32\notepad.exe]
1 File(s) 0 bytes
2 Dir(s) 178,238,550,260 bytes free

C:\test>mklink /d W2k3 c:\windows
symbolic link created for W2k3 <<===>> c:\windows

C:\test>dir
Volume in drive C has no label.
Volume Serial Number is 0811-9428

Directory of C:\test

05/03/2007 11:24 AM <DIR> .
05/03/2007 11:24 AM <DIR> ..
05/03/2007 11:24 AM <SYMLINKD> W2k3 [c:\windows]
05/03/2007 11:24 AM <SYMLINK> edt [c:\Windows\system32\notepad.exe]
1 File(s) 0 bytes
3 Dir(s) 178,238,550,260 bytes free


WICHTIG:
Standardmäßig sind nur Administratoren in der Lage, symbolische Links zu erzeugen. Möchten Sie das ändern, dann müssen Sie die Einstellungen in der secpol.msc ändern.

Externer Link zu MSDN:
MSDN Libary - Symbolic Link Documentation






NACHTRAG 2 - SymLinks for W2K and above
Wer sich einmal an Symlinks gewöhnt hat, der möchte sie wohl kaum mehr missen.
Nun kommt leider erst Microsoft Windows Vista erst mit dieser Funktionalität daher. Doch stellen SymLinks streng genommen kein Feature des reinen Betriebssystemes dar, sondern des Filesystems.
Wenn also SymLinks unter Microsoft Windows Vista auf einem NTFS-formatiertem Datenträger funktionieren, warum dann nicht unter Microsoft Windows 2000 und höher, kommen diese Betriebssysteme doch auch mit dem Dateisystem NTFS v.5 daher?!
Um es kurz zu machen, ja, kein Problem.

Unter SysInternals bietet Microsoft ein entsprechendes Utility an, welches auch unter den Betriebssystemversionen Windows 2000 und höher die Funktionalität SymLink bereitstellt.

Externer Link: Microsoft Technet - SysInternals

Syntax:

Usage: junction [-s] [-d] <directory or file name> bzw. <junction target>
-s create a symlink
-d delete a symlink
__________________
so genau kann man(n) das nie sagen - man(n) steckt ja nicht drin!

IT-EASY Berlin

Geändert von Herthaner (08.05.2007 um 10:10 Uhr).
Herthaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 16:19   #2
fummler
Gold Status
 
Benutzerbild von fummler
 
Registriert seit: 10.08.2000
Beiträge: 2.425
fummler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
blöde frage

ist ja sehr interessant, aber: was ist ein "symbolischer link" und was nützt er? ein stinknormaler link ist halt ein link. das ist verständlich und auch logisch nachzuvollziehen. aber ein symbolischer link? was kann man darunter verstehen, bitte?
__________________
** Fummler **
fummler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 18:30   #3
Herthaner

Moderator
 
Benutzerbild von Herthaner
 
Registriert seit: 6.01.2000
Ort: Berlin
Beiträge: 1.432
Herthaner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bisher war es unter MS-Betriebssystemen nur möglich, ganze Festplatten bzw. Partitionen in eine vorhandene Ordnerstruktur einzubinden.
(Datenträgerverwaltung -> Laufwerk in einem Ordner bereitstellen)

Die Alternative hiess, eine Verknüpfung anzulegen.

Beispiel: Verknüpfung Base in c:\Program Files\MS Learning zeigt nach D:\MOC\Images\Base-Files
Ergebnis: Eine Ordnerverknüfung landet in c:\Program Files\MS Learning, und ein Doppelklick darauf lässt mich auf den Ordner D:\MOC\Images\Base zugreifen.

Allerdings konnten KEINE Programme diese Verknüpfung nutzen.

Ein simples

COPY c:\testfile.txt C:\Program Files\MS Learning\Base\testfile.txt

endete grundsätzlich mit einer Fehlermeldung, daß der angegebene Pfad nicht gefunden werden konnte.
Lediglich beim Einbinden eines gesamten Laufwerkes konnte Microsoft mit dem Pfad etwas anfangen.
Allerdings möchte man ja nicht immer gleich das gesamte Laufwerk einbinden, sondern nur irgendeinen oder mehrere Ordner auf dem Laufwerk.

Mit SymLinks geht genau das.
Wenn ich bei dem obigem Beispiel bleibe, landet bei diesem Befehlsaufruf das File testfile.txt auf D:\MOC\Images\Base-Files und ist somit auch innerhalb der Ordnerstruktur unter C.\Program Files\MS Learning\Base\ sicht- und ansprechbar.

Achso, wegen der Leerzeichen in den Pfadangaben, müsste man natürlich die Pfade jedesmal in Anführungszeichen setzen
__________________
so genau kann man(n) das nie sagen - man(n) steckt ja nicht drin!

IT-EASY Berlin

Geändert von Herthaner (03.05.2007 um 18:34 Uhr).
Herthaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 19:55   #4
Trigger
Gold Status
 
Benutzerbild von Trigger
 
Registriert seit: 9.06.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.012
Trigger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
PHP-Code:
lrwxrwxrwx 1 root root   24 2007-04-28 21:54 analog -> /usr/share/analog/images
drwxr
-xr-x 2 root root 4096 2007-02-07 14:02 apache2-default
lrwxrwxrwx 1 root root   21 2007-04-28 22:00 phpmyadmin -> /usr/share/phpmyadmin
lrwxrwxrwx 1 root root   24 2007
-02-07 21:14 tfx -> /Data/bittorrent/tfx/PHP
be2net
-S01:/var/www# cd phpmyadmin
be2net-S01:/var/www/phpmyadmin
Das ist mal ein Auszug von meinem Linux Server zuhause.
Wie du siehst, zeigt mir die ausführliche Ausgabe das phpmyadmin nicht in /var/www liegt, sondern in wirklichkeit in /usr/share/. Schau aber mal in welchem Pfad ich mich angeblich befinde. Vor der Eingabe steht /var/www/phpmyadmin. Wenn ich jetzt ein Verzeichnis hochwechseln würde, wäre ich wieder in /var/www. Bei normalen Links, wie unter Windows üblich, wäre ich aber in /usr/share/ gewechselt.

Wenn man erstmal damit arbeitet, merkt man die riesigen Vorzüge...
Danke Herthaner, das habe ich noch nicht gewusst und freue mich riesig.
__________________
Ohne England, fahr'n wir zur EM
Trigger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 21:54   #5
fummler
Gold Status
 
Benutzerbild von fummler
 
Registriert seit: 10.08.2000
Beiträge: 2.425
fummler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
danke herthaner! gute erklärung, jetzt weiss ich, um was es eigentlich geht!
__________________
** Fummler **
fummler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 17:30   #6
Vision
Gold Status
 
Benutzerbild von Vision
 
Registriert seit: 20.01.2000
Ort: Im Norden
Beiträge: 2.309
Vision wird schon bald berühmt werden
Es gibt unter VISTA auch schon ein paar Symbolische Standart-Links die zb. auf den jeweiligen Benutzerpfad verweisen Homedir ==> Dokumente Einstellungen/Username/....
Das altbekannte Programmverzeichnis wird auch schon mit einen Symbolischen Link nach Program Files umgeleitet.

Wer den Total Commander 7.xx benutzt kann diese Links wunderbar sehen.

Man nähert sich langsam dem bewährten Linux
__________________
Vision
** The World Is Yours **
Vision ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2007, 13:45   #7
Tom
Techniker
 
Registriert seit: 10.09.1999
Ort: Hannover
Beiträge: 171
Tom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das mit den Symblischen Links finde ich als Nicht-Linux-User ziemlich verwirrend.
__________________
Gruß Thomas
Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2007, 14:54   #8
Herthaner

Moderator
 
Benutzerbild von Herthaner
 
Registriert seit: 6.01.2000
Ort: Berlin
Beiträge: 1.432
Herthaner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Okey, mal ein ganz einfaches Beispiel.

Wenn man zum Beispiel unter Microsoft Windows Software installiert, dann wird diese standardmässig entweder nach %SystemDrive%\Program Files oder nach %SystemDrive%\Programme installiert.
Irgendwann ist Deine Platte aber voll, d.h., Du müsstest Dir jetzt einen alternativen Speicherort überlegen, z.Bsp. D:\Program Files oder D:\Programme.
Das wird auf Dauer irgendwann ziemlich unübersichtlich.

Stattdessen kannst Du vorher einen symbolischen Link anlegen, und dann ganz normal in das Standardverzeichnis installieren. Du installiert also quasi nach C:\Programme\MeinNeuesProgramm, die Dateien landen aber auf F:\Programme\MeineNeueSoftware.

Weitere interessante Einsatzmöglichkeiten ergäben sich zum Beispiel auf Fileservern, denen langsam der Platz ausgeht. Da will man ja nun nicht noch eine Freigabe erstellen, so daß Benutzer sehr viel Zeit damit verschwenden, erstmal die richtige Freigabe zu suchen, um dann ihre Daten abzulegen.

... oder Triggers Beispiel, wobei hier der große Vorteil des Alias ausgenutzt wird.
Letztlich hat das recht wenig mit Linux oder NichtLinux zu tun, nur das diese Möglichkeit bei Unix-basierenden Betriebssystemen seit ewigen Zeiten zu den Standardfeatures gehört.
__________________
so genau kann man(n) das nie sagen - man(n) steckt ja nicht drin!

IT-EASY Berlin
Herthaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2007, 16:47   #9
Tom
Techniker
 
Registriert seit: 10.09.1999
Ort: Hannover
Beiträge: 171
Tom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Sorry also das verstehe ich nun gar nicht mehr

Gerade das mit der vollen Platte würde mich interessieren.

Ich habe zb. einen Pfad c:\Bilder
C:\Bilder ist auch im Netzwerk für alle freigegeben.
Dieser ist nun voll.Wenn ich nun einen Symbolischen Link auf D:\Bilder lege, dann würden doch alle, die nun auf c:\Bilder zugreifen, in wirklichkeit in D:\Bilder landen. Aber da fehlen doch die Daten von C:\Bilder ?!?!
__________________
Gruß Thomas
Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2007, 18:47   #10
Herthaner

Moderator
 
Benutzerbild von Herthaner
 
Registriert seit: 6.01.2000
Ort: Berlin
Beiträge: 1.432
Herthaner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Du hast es FAST verstanden ...

Angenommen, Du fliegst wie ich dieses Wochenende nach Manchester, um mit ManU zusammen den Premier League Titel zu feiern.
Nun möchtest Du diese Bilder in Deinen Bilderordner einpflegen.
Also was würdest Du tun? Sicherlich einen Ordner Tour2ManU anlegen, und alle Bilder dort reinpacken.
Das kannst Du aber nicht, weil Dein Laufwerk C ja voll ist.
Wenn Du nun aber den Ordner Tour2ManU nach D:\ManUBilder verlinkst, dann finden sich alle Bilder, die in D:\ManUBilder liegen auch unter C:\Bilder im Ordner Tour2ManU wieder.

Du siehst, die Ordner müssen dabei noch nicht einmal gleich heissen.

Schauen wir uns das ganze noch einmal aus Freigabe-Sicht an.
Jemand der auf \\DeinServer\Bilder zugreift, findet darin auch den Ordner Tour2ManU. Sobald er ihn öffnet, werden ihm dann alle Bilder angezeigt, die auf D:\ManUBilder liegen.

Da Du als Filessystem ja auf NTFS angewiesen bist, musst Du nur noch darauf achten, das die NTFS-Berechtigungen richtig gesetzt sind ....
__________________
so genau kann man(n) das nie sagen - man(n) steckt ja nicht drin!

IT-EASY Berlin
Herthaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2007, 21:47   #11
Nyks
Grünschnabel
 
Registriert seit: 17.05.2007
Beiträge: 1
Nyks befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo!

Weiss jemand, wie sich Vista beim Löschen von Hardlinks (Symlinks) verhält?
Werden wirklich nur die Links gelöscht, und nicht - wie bei allen Windows-Versionen zuvor - die Ursprungsdateien und Ursprungsverzeichnisse (rekursiv!) ?
Nyks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2007, 01:42   #12
Trigger
Gold Status
 
Benutzerbild von Trigger
 
Registriert seit: 9.06.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.012
Trigger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nein, es werden nur die Symlinks gelöscht.
__________________
Ohne England, fahr'n wir zur EM
Trigger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2011, 10:22   #13
Brainstorm
PC-Techniker
 
Registriert seit: 18.09.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 388
Brainstorm befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Vier Jahre später stolper ich noch über diesen Beitrag
Genial !
__________________
Brainstorm
<=>Save Your Brain<=>
Brainstorm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
symbolische links, symbolische verknüpfung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe, NTFS ist viel langsamer Nikon Windows 2000/XP/Vista/Win7/Win8/Win10 3 29.07.2003 09:41
wie formatiere ich ein NTFS laufwerk???? Sandro Windows 2000/XP/Vista/Win7/Win8/Win10 5 21.07.2001 15:44
NT kann nun NTFS und Win9x kann NTFS ! friendly Windows 95/98/ME/NT 5 13.11.1999 03:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Design by TechnikTeam.de (Alle Rechte vorbehalten)
Besucher: 13837095 Online: 216